1. Sprachförderung

Sprachförderung

Sprachförderung

Die Sprache ist die Grundlage für jede Kommunikation. Für die Entwicklung jedes Kindes ist sie von großer Bedeutung und bildet die Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme am späteren schulischen Unterricht. Die Sprachförderung hat das Ziel, dem Kind als Vorbild und mit Hilfe von ansprechenden und kindgemäßen Materialien gut gesprochene deutsche Sprache anzubieten.

Das Kind wird in seiner individuellen Spracherwerbssituation wahrgenommen und gefördert. Die Bereiche Motorik, Spiel, soziales Erleben, Emotionen und Wahrnehmung sind dabei hervorzuheben. Mit Hilfe der Impulse in der Sprachförderung und in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten wird das Kind im Spracherwerb unterstützt.

Von besonderer Bedeutung ist die Zusammenarbeit mit dem Elternhaus. Im Kontakt mit dem Kindergarten bzw. der Sprachförderung können Eltern wichtige Informationen über den Spracherwerb ihres Kindes bekommen, aber auch Anregungen erhalten, wie sie ihr Kind zu Hause fördern und unterstützen können.

Team: Maria Knapic (KG Oberdorf), Petra Miller (KG Dorf mit Paulihaus und KG Kinderhaus), Caroline Märk (KG Wichner)

Message